Vergaberecht

Das Vergaberecht wird in der jüngeren Zeit zu einem wesentlichen Gegenstand der juristischen Beratung. Gerade im Baurecht bildet es einen Schwerpunkt unserer Tätigkeit. In unsere Kanzlei haben sich zwei Anwälte im Hinblick auf die diversen Probleme auf diesem Gebiet spezialisiert.

Unser Tätigkeitsfelder umfassen folgende Aufgabestellungen:

  • Beratung und Begleitung der Auftraggeber im Vergabeverfahren
  • Projektsteuerung im Hinblick auf die Erstellung der Ausschreibungsunterlagen
  • Prüfung von Vergabeverfahren und deren Unterlagen
  • Vertretung von Auftraggebern und Auftragnehmern im Nachprüfungsverfahren.
  • Führen von Gerichtsprozessen betreffen des Rechtsschutzes unterhalb der Schwellenwerte

Foto: AKS / fotolia.com

In Zeiten zunehmenden Wettbewerbs und der nach wie vor hohen wirtschaftlichen Bedeutung der Auftragsvergabe auf dem öffentlich-rechtlichen Sektor spielt das öffentliche Vergaberecht eine zentrale Rolle. Das gilt insbesondere wegen der auch aufgrund der EU-Erweiterung und fortschreitenden Globalisierung in den Mittelpunkt gerückten europäischen Gesetzgebung und Rechtsprechung zur Vergabe öffentlicher Auftragsleistungen.

Der Auftragnehmer hat genauestens zu prüfen, ob er im Vergabeverfahren von Beginn an gerecht behandelt wird, da dies für seine Chance, den öffentlichen Auftrag zu erhalten, wesentlich sein kann. Ebenso bedarf es der korrekten Erfüllung vergaberechtlicher Vorgaben, um nicht wegen nur formaler Mängel aus dem streng standardisierten Vergabeverfahren herauszufallen. Er muss rechtzeitig und in ausreichend fundierter Weise Rechtsmittel einlegen, um keinen Schaden zu erleiden.

Genauso müssen der öffentliche Auftraggeber und die privatrechtlich organisierten öffentlichen Institutionen, welche an einem zügigen Vergabeverfahren interessiert sind und deshalb nicht durch ein vergaberechtliches Nachprüfungsverfahren aufgehalten werden wollen (denn Zeit ist Geld!) von Beginn an auf der Basis der unübersichtlichen Rechtsprechung und Gesetzgebung eine „saubere“ Ausschreibung, Angebotswertung und Zuschlagserteilung sicherstellen.

Unsere Rechtanwälte beraten unsere Mandanten in Bezug auf die Entscheidung ob ein förmliches Vergabeverfahren der VOB/A, VOL oder VOF erforderlich ist und beraten und begleiten Auftraggeber in Fragen der Formalien und der Umsetzung der vergaberechtlichen Vorschriften. Wir prüfen die ordnungsgemäße Durchführung von Vergabeverfahren.

Wir betreuen Auftraggeber und Auftragnehmer in Strategie und Durchführung von vergaberechtlichen Nachprüfungsverfahren, klären im Vorfeld rechtlich relevante Sachverhalte bei Ausschreibung, Bewerbung, der Durchführung der Angebotswertung sowie der Zuschlagserteilung jeweils anhand der neuesten Rechtsprechung.